Bangbros Friseurschlampenmädchen Aidra Fox Fickt Kunden Im Laden


Ich war 14 Jahre alt und in der 9. Klasse. Eigentlich wollte ich nie Musikunterricht nehmen, aber in meiner Familie war das eine vergessene Entscheidung. Meine Eltern waren sehr musikalisch. Meine Mutter war Ersatzcellistin im städtischen Symphonieorchester, und mein Vater hatte während seiner gesamten Kindheit Musikunterricht genommen. Hatten meine Eltern versucht, mich für ein Instrument zu begeistern? irgendein Instrument, aber ohne Erfolg.
Mehrere Jahre lang spielte ich Geige (eine äußerst schmerzhafte Erfahrung für alle Beteiligten), 2-Personen-Tuba (siehe oben, wieder Schmerzen) und Gitarre (etwas besser, aber ich spielte nicht Eric Clapton. Das haben meine Eltern vorgeschlagen Als letzten Ausweg spiele ich Klavier. Ich wehrte mich, aber sie waren entschlossen, ich und ich stimmten widerwillig zu. Sie suchten nach einem Lehrer in unserer Gegend und fanden ein paar. Sie suchten herum und die ersten beiden unterrichteten nur am Wochenende. Mama und Papa wollte, dass es wochentags erledigt wird. Die nächste Person, die sie anriefen, war Frau Miller. Sie unterrichtete unter der Woche und klang freundlich, sagten sie.
Nächsten Mittwoch fuhr ich nach der Schule mit dem Fahrrad zu Frau Millers Haus. Er wohnte etwa 2 Meilen von uns entfernt, daher war es eine einfache Reise. Ich war schlecht gelaunt. Ich wollte nicht dort sein. Ich ging zu seiner Tür und klingelte. Bald stand Mrs. Miller vor der Tür und meine Welt wurde plötzlich viel besser. Der Himmel war heller; die Farben waren berührender; ALLES war besser. Vor mir stand die schönste Frau, die ich je gesehen hatte. Ungefähr 5?10? Ich wusste das, weil ich 6,0 bin? und er war etwas kleiner als ich. Sie hatte den glatten Supermodel-Typ, transparentes, kastanienbraunes Haar, ein wunderschönes Gesicht und einen Körper, der aussah, als könnte (und wird es wahrscheinlich auch tun) den Verkehr stoppen. Sie sah athletisch aus, mit kurvigen Hüften und Beinen und einer GROSSEN Brust. Ich konnte die Oberweite nicht einmal schätzen, aber es genügt zu sagen, dass die Füße bei Regen wahrscheinlich nicht nass werden.
?Hallo James. Ich bin Frau Miller. Willst du nicht reinkommen?
Ich konnte nicht sprechen. Ich bin ihm einfach gefolgt. Der Blick von hinten war ein weiterer Anblick. Die Kurven sitzen genau an den richtigen Stellen.
Wir gingen ins Wohnzimmer, wo ich einen furchterregenden großen Flügel sah. Wir gingen am Klavier vorbei und setzten uns auf das Sofa.
Deine Mutter hat mir erzählt, dass du schon einige Instrumente ausprobiert hast. Ist das wahr??
Ich konnte nicht einmal denken, geschweige denn reden.
?Ja.?
?Welche Instrumente haben Sie ausprobiert??
?Violine, Tuba und Gitarre.?
?Einflussreich. Warum hast du aufgehört zu spielen?
Ich spiele nicht gern ein Instrument.
?Interessieren Sie sich mehr für das Klavier??
Nicht wirklich, aber meine Eltern sagen, ich muss spielen, also bin ich hier.
Ich habe es sofort bereut, das gesagt zu haben.
?Ich verstehe. Vielleicht sollte ich mit deiner Mutter reden und ihr sagen, dass du ein Instrument finden musst, das du spielen WILLST. Vielleicht gibt es da draußen einen?
Ich habe es in die Luft gesprengt. Obwohl ich keinen anderen Grund hatte, als Frau Miller zu sehen, wollte ich weiterhin zum Unterricht kommen.
Jetzt, wo ich mehr darüber nachdenke, möchte ich unbedingt Klavier spielen.
?Bist du sicher??
?Ja. Ich bin überzeugt.?
?Großartig. Dann fangen wir an.?
Wir gingen zum Klavier, setzten uns und lernten unsere Lektion. Er gab mir ein paar Dinge zum Üben und ich ging nach Hause, um auf die nächste Lektion zu warten.
So ging mein Unterricht 4 Monate lang weiter. Ich würde alles in meiner Macht stehende tun, um mich um Miss Miller zu kümmern. Ich war mir ziemlich sicher, dass er nicht wusste, dass ich hinsah. Ich achtete darauf, nicht zu grinsen, als er sich zu mir umdrehte. Dann kam der 14. April 1982.
Mein Unterricht war zu Ende und ich stand auf, um zu gehen, als Mrs. Miller mich aufhielt.
Bitte setz dich, James.
Ich tat.
Sie kommen seit etwas mehr als 4 Monaten hierher und es geht Ihnen nicht viel besser. Trainierst du unter der Woche?
Ja, Ma’am.
Ich glaube nicht, dass ich das glaube. Ich glaube, du rührst das Klavier kaum an, bis du hier bist, und dann verbringst du den ganzen Unterricht damit, mich anzustarren, während du hier bist.
ah ah. Er hatte mich gesehen. Ich schätze, ich war nicht so geheimnisvoll, wie ich dachte.
Es ist mir egal, hinzusehen. Junge Männer machen das. Die Wahrheit ist, das ist ALLES, was Sie tun. Ist das für mich eine Verschwendung deiner Zeit, MEINER Zeit und deiner Eltern? Geld. Ich glaube, ich muss mit deiner Mutter reden.
Bitte tun Sie das nicht, Miss Miller. Ich werde üben. Das verspreche ich.?
Ich gebe dir noch eine Chance. Nehmen Sie diese Seite mit nach Hause und üben Sie. Ich werde dich nächsten Mittwoch testen, wenn du zurückkommst. Wenn ich mit Ihren Fortschritten zufrieden bin, können wir fortfahren. Wenn nicht, rufe ich deine Mutter an.
Mrs. Miller reichte mir einen Zettel und führte mich zur Tür.
Ich fuhr nach Hause und ging sofort zum Klavier und übte. Ich habe jeden Tag 2 Stunden gespielt. Ich würde Miss Miller nicht enttäuschen.
Der Mittwoch kam und ich fuhr zu meiner Unterrichtsstunde. Frau Miller führte mich zum Klavier und setzte sich neben mich.
?Werde ich zufrieden sein?? fragte.
?Ich hoffe.? Ich antwortete, als ich anfing zu spielen. Als ich fertig war, sah ich Mrs. Miller an, unsicher, wie sie reagieren würde. Ich sah ihn an und sah eine Träne in seinem Auge.
Es war perfekt, James. Dein Tempo war fest, deine Noten waren fest. Ich glaube nicht, dass ich selbst so gut spielen kann. Sehen Sie, was Sie tun können? Alles, was Sie brauchen, ist ein wenig Ermutigung.
Ich strahle vor Stolz.
Der Unterricht verlief wie immer, und schließlich, kurz bevor ich ging, reichte mir Frau Miller eine weitere Nachricht.
Sie werden nach Hause gehen und an diesem Stück arbeiten und wenn Sie den Test nächste Woche bestehen, erhalten Sie eine Belohnung.
?Was für eine Auszeichnung??
Das werdet ihr nächsten Mittwoch erfahren. Werden Sie?
Ich ging nach Hause und fragte mich, was er meinte. Ich hatte keine Ahnung, aber ich wollte es lernen und verbrachte wieder mindestens 2 Stunden am Tag am Klavier.
Der Mittwoch kam und ich fuhr zu meiner Unterrichtsstunde. Ich saß nervös am Klavier und begann meine Prüfung. Als ich fertig war, sah ich, wie Miss Miller mit einem breiten Lächeln im Gesicht zurückblickte.
Du arbeitest hart, nicht wahr? Ich bin beeindruckt. Ich wusste, dass du Talent hast.
Er schrieb ein paar Dinge in sein Notizbuch und schlug dann nach.
Ich habe letzte Woche etwas von einer Auszeichnung gesagt, nicht wahr?
Ich nickte.
Sie haben sich diese schon seit Monaten angeschaut? sagte sie und fuhr sich mit den Händen über die Brüste. ?Du magst sie. Ich kann das sehen.
Sie redete weiter, aber ich habe keine Ahnung, was sie sagte, weil sie auch eine ihrer Liegeblusen aufknöpfte. Habe es beendet und das nächste zurückbekommen. Ich schnappte nach Luft. Sie öffnete den Kragen ihrer Bluse und ich konnte ihre perfekten Beulen sehen. Sie trug immer noch ihren BH, aber ich konnte mehr sehen, als ich jemals in meinem Leben gesehen hatte. Das war VIEL besser als die Zeitschriften, die Paul für mich gekauft hat. Natürlich waren sie in den Zeitschriften nackt, aber das war ECHT. Ich begann. Und er schaute. Und er schaute.
Sie knöpfte ihre Bluse zu. Ich bin traurig.
?Wenn er fünf Minuten später sagt?
Also haben wir es getan. Von da an verlief der Unterricht wie gewohnt. Schließlich gab er mir ein Blatt, ohne etwas zu sagen. Jetzt kannte ich die Regeln.
Ich rannte nach Hause, rannte in mein Zimmer und masturbierte wild. Ich habe mich nicht mit Zeitschriften beschäftigt; Ich habe mir Miss Millers Perfektion vorgestellt. Es dauerte nur weniger als eine Minute, bis ich meine Ladung abfeuerte. Ich saß ein paar Minuten da und dachte darüber nach, dann ging ich nach unten, um mit dem Üben zu beginnen. Als ich mit dem Üben fertig war, wurde ich wieder geil, nachdem ich an Frau Millers Brüste gedacht hatte. Ich rannte zurück in mein Zimmer und masturbierte erneut.
Der Mittwoch kam und ich ging zu meinem Unterricht, setzte mich ans Klavier und machte meine Prüfung. Als ich fertig war, grinste Frau Miller wieder breit. Er kritzelte in sein Buch und knöpfte es auf. Dieses Mal machte sie DREI Knöpfe und ich konnte mehr von ihren Brüsten sehen.
Fünf Minuten waren vorbei und wir machten die Lektion; Ich hatte die ganze Zeit ein hartes Temperament. Der Unterricht ist vorbei, ich schnappte mir mein Laken und rannte nach Hause, um zu masturbieren.
Die nächste Woche war das Gleiche, aber dieses Mal wurden ALLE Knöpfe geöffnet. Ich konnte alle ihre Brüste sehen. Sie waren perfekter, als ich dachte. Meine fünf Minuten waren um, wir hatten die Lektion und ich rannte nach Hause, um zu masturbieren.
So ging es noch ein paar Monate weiter. Frau Miller ging sogar so weit, ihre Brüste zu berühren, sie zu streicheln und in ihre Brustwarzen zu kneifen, aber ihr BH ließ sich nie lösen. Es war mir egal. ich war im Himmel
Ein Schuljahr war vorbei und eines Tages kam meine Mutter in mein Zimmer.
Ich habe darüber nachgedacht und bin stolz darauf, wie gut du im Klavierunterricht bist. Ich dachte, du würdest wahrscheinlich in den Sommerferien ausgehen und spielen wollen. Wenn du also eine Pause vom Unterricht machen und im Herbst wieder anfangen möchtest, ist das für mich kein Problem.
Es gab für mich KEINE Möglichkeit aufzuhören. Das war besser als ALLES.
?Kann ich meinen Unterricht für den Sommer fortsetzen, Mama??
Natürlich, James. Ich bin so froh, dass Ihnen das Klavier so viel Spaß gemacht hat.
Ich atmete erleichtert auf.
Der Sommer schritt voran, der größte Unterschied war, dass ich mehr arbeiten konnte, weil ich keine Schule hatte.
Ich war am 18. August in meiner Klasse. Ich machte meinen wöchentlichen Test und Miss Miller lächelte wie immer.
Ich habe gehört, dass du kürzlich Geburtstag hast.
?Ja. Mit 14 war ich 15.
Ich habe dir kein Geschenk gekauft. Ich bin traurig.?
?Kein Problem; Ich würde nicht erwarten, dass du mir etwas kaufst.
Hier ist deine Belohnung für diese Woche.
sagte sie, als sie begann, ihre Bluse aufzuknöpfen. Sie knöpfte alle Knöpfe auf und hängte die Bluse über ihre Schultern.
?Alles Gute zum Geburtstag.? Er schob seine Brust nach vorne und sprach.
Ich saß einfach wie immer da.
Du kannst sie anfassen, wenn du willst.
?Wenn ich will? Willst du mich verarschen??
?NEIN. Weitermachen.? Sagte er lachend.
Ich streckte die Hand aus und berührte ihre Brüste. Sie fühlten sich großartig. Ich hatte noch nie zuvor Brüste berührt und es war besser als ich dachte. Ich ließ meine Hände über die Kugeln gleiten und spürte ihre hervorstehenden Brustwarzen unter meiner Hand.
Fünf Minuten sind um? sagte sie noch einmal, während sie ihre Bluse zuknöpfte.
Es waren keine fünf Minuten? Ich antwortete.
Er zeigte die Uhr und der Unterricht ging weiter.
Nach dem Unterricht ging ich ganz schnell nach Hause, um zu masturbieren. Es war so weit gekommen, dass mein Körper Sex mit dem Klavier verbindet. Allein das Sitzen am Klavier zum Üben machte es mir schwer. Ich habe jeden Tag nach dem Training masturbiert und mir vorher mittwochs einen runtergeholt.
Die Schule begann im September und ein paar Wochen später, während ich in meinem Zimmer saß und meine Hausaufgaben machte, klopfte meine Mutter an meine Tür.
?Kann ich reinkommen, James??
?Natürlich Mama?
Meine Mutter kam herein und stellte sich an meinen Schreibtisch.
Ich habe gerade mit Frau Miller telefoniert. Es gibt wirklich gute Neuigkeiten.
?Cool. Warum??
Er sagte, er hätte Mitte Oktober ein Konzert in San Francisco gegeben, von dem er glaubte, dass es spielbereit sei.
?Cool.?
Er sagte, wenn Sie einverstanden wären, würde er Sie zum Spielen verpflichten und Sie könnten Mozarts 9. Konzert spielen.
?Was? Mozart? Ich habe noch nie Mozart gespielt.
Er glaubt, er sei bereit. Oh, und wird er auch kommen, um dich spielen zu hören?
Ich war aufgeregt und gleichzeitig verängstigt.
Der Mittwoch kam und anstatt meinen Unterricht mit meiner Prüfung zu beginnen, begann ich mit Fragen.
?Glaubst du wirklich, dass ich dafür bereit bin??
Ich hätte es nicht vorgeschlagen, wenn ich es nicht getan hätte? Du hast in den letzten 6 Monaten große Fortschritte gemacht. Ich kann nicht glauben, wie sehr es sich verbessert hat.
?Wie kann ich Mozart spielen? Ich habe noch nie gespielt.
Sie haben einen Monat Zeit zum Üben. Ich weiß, dass du das schaffen kannst.
?Ich weiß nicht.?
?Ja. Ich weiß mit Sicherheit, dass Sie das schaffen können. Du spielst tatsächlich seit etwa 6 Monaten Klavier und jetzt spielst du besser als jemand, der seit 6 JAHREN Klavier spielt. Es wird eine Menge harter Arbeit erfordern, aber ich weiß, dass Sie es schaffen können. Hier ist ein kleiner Anreiz für Sie.
Ich lächelte. Ich wusste, was kommen würde.
Mrs. Miller knöpfte ihre Bluse auf und knöpfte sie auf. Ich habe nachgeschaut, aber es wurde nicht fertig. Ihre Hände gingen hinter ihren Rücken und sie knöpfte ihren BH auf. Das Kleid fiel mit meinem Kinn auf den Boden. Ich war geschockt.
Haben Sie keine Angst, sie zu berühren.
Ich spielte mit ihren Brüsten wie an meinem Geburtstag, aber dieses Mal war es Haut-zu-Haut-Kontakt. Ich war im Himmel. Fünf Minuten vergingen schnell. Sie zog ihren BH wieder an und strich ihre Bluse glatt. Mein Unterricht war wie immer und nachdem ich Mozarts 9. Konzert gehört hatte, rannte ich nach Hause, um zu masturbieren. Ich war EXTRA geil, nachdem ich das magische Fleisch gespürt hatte. Ich kam schnell wie immer, aber dieses Mal blieb ich standhaft, also schlug ich mich weiter. Ein paar Minuten später kam ich zurück und stand IMMER IMMER aufrecht. Ich schlug weiter auf mein Fleisch und dieses Mal brauchte ich über 20 Minuten, um meine dritte Ladung abzuladen, und sie war WEIT weg. Ich musste mich etwa 15 Minuten ausruhen, bevor ich zum Training ging.
Im nächsten Monat habe ich besonders hart gearbeitet, manchmal bis zu 4 Stunden am Tag. Der 15. Oktober kam, der Tag vor meinem Konzert, und ich war zuversichtlich. Ich wusste, dass ich es schaffen könnte. Miss Miller hatte recht.
Am nächsten Morgen stiegen meine Familie und ich in unser Auto und fuhren fünf Stunden lang nach Frisco. Wir kamen am Nachmittag an, checkten im Hotel ein und gingen auf unser Zimmer, um uns etwas auszuruhen. Ungefähr 90 Minuten später traf Frau Miller ein und kam in unser Zimmer.
?HALLO. Ich bin froh, dass es euch dreien gut geht. Die Vorstellungen beginnen um 8:00 Uhr und James ist als Zweiter vorgesehen. Kannst du in mein Zimmer kommen, damit wir uns ein wenig auf deinen Auftritt vorbereiten können, James?
Ich folgte Miss Miller in ihr Zimmer. Es befand sich auf derselben Etage wie wir, etwa sieben Türen weiter im Flur. Es bereitete mich darauf vor, in einem großen Auditorium zu sitzen und vor Publikum zu spielen, was ich noch nie zuvor getan hatte. Als wir fertig waren, gab er mir einen Kuss auf die Stirn, bevor er in mein Zimmer zurückkehrte.
Ich möchte alle zu einem Abendessen vor dem Konzert einladen, sagte er. Miss Miller erzählte es meinen Eltern.
Es wurde angenommen und wir gingen in ein schönes Restaurant nicht weit entfernt. Wir aßen gut, unterhielten uns nett und schlugen die Zeit bis zu meinem Auftritt tot.
Um 7:15 Uhr kamen wir an und wir hatten das Gefühl, es sei Zeit zu gehen. Es ist besser, früh dran zu sein und mich in meinem eigenen Tempo vorzubereiten.
8:20. Ich war an der Reihe. Der Moderator stellte mich vor und ich betrat die Bühne in meinem Smoking mit langem Frack (Mrs. Millers Idee). Der Applaus ließ nach, als er sich ans Klavier setzte und zu spielen begann. Ich war nicht im Geringsten nervös. Ich gehörte hierher. Ich spielte fehlerfrei und erhielt am Ende Standing Ovations. Der Moderator trat ans Mikrofon und teilte dem Publikum mit, dass ich seit weniger als einem Jahr Klavier spiele. Das Publikum applaudierte mir noch einmal; das dauert fast 5 Minuten. Ich bückte mich, winkte dem Publikum zu und verließ die Bühne.
Meine Familie wäre fast aus den Fugen geraten, als ich bei ihnen ankam. Tränen liefen über das Gesicht meiner Mutter und ich bin sicher, dass auch mein Vater weinte. Miss Miller hatte ein Lächeln im Gesicht, so groß wie Texas. Sie alle umarmten mich.
James, ich bin stolz auf dich. Sind Sie so ein guter Pianist geworden? meine Mutter weinte
James und ich müssen zurück ins Hotel und über die Aufführung reden, obwohl wir die Aufführung noch frisch im Gedächtnis haben. sagte Frau Miller.
?Das ist gut. Sollen wir bleiben und dem Rest zuhören? mein Vater sagte.
Miss Miller setzte mich leise am Hotel ab. Wir gingen wieder schweigend in sein Zimmer. Wir sind angekommen; schloss die Tür, Mrs. Miller drehte sich um und drückte ihre Lippen fest auf meine. Ich war zu schockiert, um die Situation zu verstehen, und stand einfach da. Frau Miller küsste mich tief, während ihre Hände meinen Arsch packten. Seine Zunge fuhr zwischen meinen Lippen hindurch und glitt in meinen Mund. Ich war wieder fassungslos, aber bald fand ich die richtige Antwort. Meine Zunge wurde aggressiv, besetzte sie. Er stöhnte. Er brach den Kuss bald ab.
Ich weiß, dass es so falsch ist, aber die Art, wie du da gespielt hast, hat mich dazu gebracht, dich mehr zu wollen, als ich jemals irgendjemanden anderen in meinem Leben gewollt habe.
Ich wollte gerade antworten, aber seine Zunge blockierte mich in meinem Mund.
Er schubste mich zum Bett.
Du hast einen guten Job gemacht, also hast du die Auszeichnung verdient?
Ich konnte nicht glauben, was mit mir passiert ist. Mrs. Miller lag hinter ihr, spielte mit dem Kleid hinter ihr, bewegte ihre Hüften wie eine Hula-Tänzerin in Zeitlupe und ihr Kleid rutschte von ihrem Körper. Sie lächelte, als sie hinter sich griff, um ihren BH auszuziehen. Kombiniert mit dem Kleid auf dem Boden. Er lächelte und sah mich an.
Ich kann sehen, dass dir gefällt, was du siehst? Sagte er und schaute auf meine Leistengegend. Meine Härte war sehr deutlich.
Ein Teil davon kommt einfach vom Spielen. Jeden Tag, wenn ich vom Unterricht nach Hause komme, renne ich in mein Schlafzimmer, um zu masturbieren, und wenn ich übe, nervt es mich, am Klavier zu sitzen.
Ich sehe, dass er in jeder Lektion, die wir nehmen, Probleme hat. Du wurdest hart, als du mich zum ersten Mal sahst, als ich die Tür öffnete. Ich finde es so wild, dass es dich antörnt, wenn du am Klavier sitzt?
Das liegt daran, dass ich jedes Mal, wenn ich am Klavier sitze, an DICH und die Belohnungen denke, die ich mir dabei verdient habe.
So weit sind Sie in den letzten 7 Monaten gekommen. Mal sehen, wie weit du HEUTE kommst. er gluckste.
Damit zog sie ihr Höschen aus und stand wie eine Statue der Perfektion vor mir. Er sah mir in die Augen, lächelte aber nicht. Er hatte ein anderes Aussehen; Jemand, den ich noch nie zuvor gesehen habe.
So etwas hast du noch nie gemacht, oder, James?
Ich nickte.
Ich möchte dir alles über das Liebemachen beibringen. Wenn Sie Fragen haben, fragen Sie mich einfach. OK, meine Liebe??
Ich nickte erneut. ?Warum siehst du mich so an? Ich habe diesen Ausdruck noch nie zuvor gesehen.
Ich schaue dich mit Lust in meinen Augen an. Es bedeutet, dass ich dich will. Ich möchte dich küssen, ich möchte, dass du mich küsst, und ich werde dir all die anderen Dinge beibringen, die ich will. Zuerst müssen wir dich auch nackt machen.
Ich fing an, mein Hemd zu zerreißen, aber Mrs. Miller hielt mich sofort davon ab.
Das ist Teil des Spaßes, James. Lass mich das machen. Du siehst mir gerne dabei zu, wie ich langsam meine Sachen auspacke. Mir gefällt das Gleiche
Er knöpfte langsam mein Smokinghemd auf, während er mich küsste, er öffnete einen Knopf, dann fing er wieder an, mich zu küssen. Als ich mein Hemd anhatte, küsste er meinen Nacken und begann, meine Brust zu küssen. Ich hatte noch nicht viele Brusthaare und es schien ihm zu gefallen, meine nackte Haut abzulecken. Er leckte meine Brustwarzen und saugte eine in seinen Mund. Das hat mich sehr überrascht. Habe ich gehört, dass Jungs Mädchen lutschen? Brustwarzen, aber nicht umgekehrt. Ich liebe es.
Du hast eine tolle Brust, James. Ich mag nackte Brüste. Gefällt dir, was ich mit deinen Brustwarzen gemacht habe?
Ich habe noch nie von einem Mädchen gehört, das an den Brustwarzen eines Mannes lutscht.
?Hat es Ihnen gefallen??
?Ja. Zu viel.?
Sein Mund landete auf meiner Brust und er saugte an meinen Brustwarzen, während er meinen Gürtel und meine Hose öffnete.
?Eröffnung jetzt? Er kicherte, als er meine Hose über meine Beine zog. Jetzt lag ich nur noch in meiner Unterwäsche da. Er zog sich zurück und begann, meine Unterwäsche herunterzuziehen. Das Kleid rutschte von meinem zuckenden Schwanz, und als Mrs. Miller es sah, schnappte sie langsam nach Luft.
Gefällt dir mein Penis?
?Ja, das tue ich. SEHR schön und kein Penis. Es ist ein Schwanz oder ein Schwanz. Wenn du mit deinem Arzt sprichst, ist es ein Penis, aber wenn du mit einer Dame zusammen bist, ist es ein Scheiß.
Ich liebe es, dass du diese Worte sagst?
?Magst du es, wenn ich darüber spreche, wie groß dein Schwanz ist oder wie sehr ich deinen NEBEL lutschen möchte?
?Oh ja,? Ich schrie.
Er küsste meinen Bauch und machte eine Reihe von Küssen, die bergab gingen. Mein Penis zuckte immer noch vor Aufregung. Mrs. Miller leckte meine Eier und lutschte an meinen Eiern. Ich habe noch nie davon gehört, aber es war großartig. Dann leckte er meinen Schaft auf und ab, auf und ab. Er sah mich mit einem spöttischen Grinsen an und der Schwanz küsste meinen Kopf. Er küsste sie überall. Dann öffnete sie sich und zog meinen Schwanz in ihren warmen, feuchten Mund. Er bewegte ein paar Mal den Kopf und dann schrie ich. Ich traf die größte Ladung, die ich je geworfen habe, und alles landete in Miss Millers Mund.
Mir war zum Weinen zumute.
Es tut mir leid, Miss Miller.
James, ich LIEBE es, Sperma zu schlucken.
Aber es war zu schnell.
So ist das, wenn man jung ist. Es scheint auch kein großes Problem zu sein, oder? sagte er und schaute auf meinen Schwanz.
Es war immer noch sehr hart. Es zuckt nicht mehr, ist aber immer noch hart wie eine Pfeife. Miss Miller streichelte meinen Schwanz mit ihrer Faust. Es war sehr glitschig von meinem Sperma und meinem Mund.
Ich werde dir beibringen, wie man mit einer Frau Liebe macht. Manche nennen es einen Fluch. Wie auch immer der Name lautet, es ist ein tolles Gefühl. Erstens gibt es so viele verschiedene Stellungen zum Ficken. Am gebräuchlichsten ist die Bezeichnung Missionar. Dann lege ich mich auf den Rücken und du setzt dich auf mich und fickst mich.
Ich liebe es, wenn du sagst, scheiß drauf?
Das ist mein Lieblingswort für ihn. Normalerweise ist ein weibliches ?Vorspiel? bevor ich ficke, aber ich möchte, dass du auf mich steigst und mich fickst?
Frau Miller lag auf dem Rücken und spreizte die Beine.
?Siehst du meine Muschi? Sehen Sie, wie nass und glänzend es ist?
?Ja,?
Das bedeutet, dass ich sehr nass bin. Eine Frau braucht eine feuchte Fotze, damit ein Mann ihr seinen Schwanz entgegenschiebt. Je mehr die Vagina einer Frau stimuliert wird, desto feuchter wird sie. Es gibt viele Wörter, die Menschen für eine Katze verwenden.
?Ich weiß. Meine Freunde nennen es eine Fotze.
?Das ist wahr. Könnte es Fotze, Fotze, Narbe, Nokie oder MEIN Favorit sein, Fotze?
?Ooooh. Ich mag das.?
Dann geh zwischen meine Beine und schiebe deinen harten Schwanz in meine nasse Fotze.
Ich nahm eine kniende Position zwischen ihren Beinen ein und drückte meinen Schwanz in den Eingang ihrer Vorderseite.
?Oh ja. Schieben Sie es auf mich, James. Das fühlt sich gut an. Schieben Sie es ganz hinein. Oh ja. Das ist sehr gut. fick mich jetzt
Ich brauchte dazu keine Anleitung. Ich schob meinen nassen Schwanz in Mrs. Millers schöne Fotze hinein und wieder heraus. Ich fickte sie und fing an, sie zu küssen, während ich sie fickte. Er saugte, als ich meine Zunge in seinen Mund steckte. Er packte meinen Arsch und drückte ihn, während ich ihn fickte. Er ließ seine Hände über meinen ganzen Rücken gleiten und packte meine Haare.
Oh James. Fick mich härter. Schlag deinen Schwanz auf meine Fotze. Stärker. Stärker. JEEEEEEEE?
Ich schwitzte jetzt und es tropfte auf Mrs. Miller. Manchmal schwankten seine Beine in der Luft und manchmal schlangen sie sich um meine Taille.
Mrs. Miller hielt den Atem an und begann zu keuchen.
Oh, James. Ich werde entlassen. Fick mich, fick mich. Mein Gott. Ich ejakuliere. Fuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu
Ich konnte spüren, wie Mrs. Miller meine Fotze drückte, als sie eintrat, und das brachte mich auch in Schwung.
Oh, Miss Miller. Ich werde auch entladen.
Ja, James. Meine Fotze Fülle mich mit deinem Sperma. Tu es, James. ejakuliere für mich.
Mein Schwanz explodierte und mein Schwarm traf Miss Millers Muschi tief. Wir waren beide atemlos wegen allem, was wir hatten. Ich liebe Miss Miller.
Danke, Frau Miller. Das war die BESTE Erfahrung meines Lebens.
Mir hat es auch gefallen, James. Ich kam härter als je zuvor.
Ich rollte sie und mein Schwanz sprang aus ihrer Muschi und landete auf dem Bett. Wir haben uns geküsst und gestreichelt? Körper. Während wir den Atem anhielten, sprach Miss Miller.
Erinnerst du dich, als ich sagte, dass die meisten Frauen das Vorspiel mögen, bevor sie ficken?
?Ja,?
Ich werde dir alles über das Vorspiel beibringen.
Im Laufe der nächsten Stunde brachte mir Frau Miller bei, wie man mit einer Muschi spielt, wie man eine Muschi leckt (oder isst, wie sie sagte), wie man die Beine einer Frau leckt (daran habe ich noch nie gedacht). Er brachte mir bei, wie man eine Frau wirklich küsst und wie man ihren Hals und ihre Ohren küsst. Er erzählte mir, was die meisten Frauen gerne mit ihren Brüsten machen. Er hat mir ALLES beigebracht.
Ich schaute auf die Uhr neben dem Bett. Er sagte um 11:45 Uhr.
?Wow Meine Familie wird sich fragen, wo ich bin.
Du kannst nicht zurückkommen und so riechen wie ich. Wir sollten schnell duschen.
Wir liefen unter die Dusche und wuschen uns. Während ich trocknete, schaute Mrs. Miller auf meinen Schwanz. Es war immer noch zu hart.
?Hör auf damit? sie hat einen Witz gemacht. ?Du musst gehen?
Ich zog mich an und ging zurück in mein Zimmer. Mama und Papa standen immer noch.
?Wo bist du gewesen?? fragte mein Vater.
Frau Miller und ich haben meine Leistung sehr detailliert überprüft.
Ich fühlte mich gut, weil es TECHNISCH gesehen keine Lüge war.
Okay, mein Sohn. Geh ins Bett.?
Am nächsten Morgen wachten wir auf, checkten ein und gingen nach Hause.
In den nächsten drei Jahren unterrichtete mich Frau Miller weiter. Er brachte mir alles über das Klavier bei, was er konnte, aber am Ende dieser drei Jahre unterrichtete ich ihn. Er brachte mir alles über Sex bei, was er konnte, und es war immer himmlisch.
Als ich die High School abschloss, gewann ich ein volles Reisestipendium für Juilliard. Obwohl wir Tausende von Kilometern entfernt waren, blieben Frau Miller und ich in Kontakt und ich sah sie oft, wenn ich nach Hause kam.
Heute reise ich um die Welt und spiele einige der renommiertesten Sinfonien. Ann begleitet mich die meiste Zeit. Bis heute werde ich hart, wenn ich am Klavier sitze, und beschäftige mich danach immer noch damit. Ann kommt immer in meine Umkleidekabine, um mir zu gratulieren, wenn sie da ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

lexy roxx porno