Heiße Milf-Mütter Ficken Kleinen Jungen In Quarantäne Nikki Brooks

0 Aufrufe
0%


Ich hatte keine Ahnung, wie spät es war, es war nicht der Wecker, der mich weckte, es war meine Frau, die mich heftig schüttelte, nicht heftig genug, um mich aus dem tiefen Schlaf zu wecken. Sie war so nackt wie vor dem Zubettgehen, also dachte ich zuerst, es sei noch Abend und sie hätte ihre Meinung geändert, dass ich alleine schlafen würde. Als ich zur Besinnung kam und irgendwie mitbekam, was vor sich ging, konnte ich verstehen, was er schweigend sagte. Komm schläfrig, Zeit aufzustehen, aufzustehen und zu glänzen? Fängt ein Frühaufsteher den Wurm? dann weiter? Brauchen wir heute Morgen Gottesdienste? Hat er eine Pause gemacht, um das zu verdauen, fügte sie hinzu? Ich weiß, es ist viel früher, als Sie es gewohnt sind, aber dies ist ein besonderer Anlass und können Sie später zur Arbeit gehen?
Ich habe mich so sehr bemüht, alles zu verstehen, was er ausspuckte, dass mein Verstand kaum für Worte geeignet war, vor allem nicht, als ich gerade aufwachte. Als er jedoch die Laken entfernte, die meinen Körper bedeckten, drehte ich mich auf den Rücken und ließ meinen Morgenhahn zum Leben erwachen und in den Winterschlaf gehen. Meine Frau zerrte weiterhin an meinen Armen, sodass ich widerwillig von einer sehr warmen und bequemen Position in eine stehende Position wechselte, während ich weiterhin zuhörte, was sie zu sagen hatte. Er sagte mir immer wieder, dass ich genau das hatte, was ich brauchte, während er seine Finger um meinen pochenden Stock legte und mich zu sich zog. Meine Frau gab mir einen warmen Kuss mit frischem Minzgeschmack auf die Lippen und sagte mir dann, ich solle mir den Schlaf aus dem Gesicht waschen, aber nichts anderes tun, weil sie mich genauso brauchte wie ich.
Müde ging ich ins Badezimmer, wischte mir den Nachtschlaf aus dem Gesicht und nahm mir ein paar Minuten Zeit, um meine Zähne und damit meinen Atem aufzufrischen. Ich konnte immer noch die Zigarrenrückstände schmecken, vermischt mit Mary Janes süßem Sex. Als ich aus dem Badezimmer kam, wartete meine Frau auf mich, sie nahm meine Hand, führte mich nach unten in die Küche und auf die Terrasse. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich die Uhrzeit besser bestimmen, die Sonne schien auch gerade erst aus dem Bett gestiegen zu sein und sorgte für einen frühen Morgen, zweieinhalb Stunden vor meiner normalen Aufwachzeit. Meine Frau ließ mich nicht zu weit von der Terrassentür entfernt, also dachte ich zuerst, wir wären ganz allein und sie würde mich zu ihrem eigenen Vergnügen haben, bevor Mary Jane kam.
Meine Frau packte mich fest an beiden Armen und fing an zu reden, mehr nicht. Er erklärte, dass er und Mary Jane den größten Teil der Nacht zusammen verbrachten und die vollständige und uneingeschränkte Gesellschaft des anderen genossen. Es gab ernsthafte Diskussionen über mehrere Themen, und eines davon führte dazu, dass ich morgens früh aufstehen musste. Meine Frau dachte, die Gelegenheit würde verpasst werden, wenn sie warten würden. Mary Jane war in der richtigen Stimmung, bereit, bereit, die Dinge weiter voranzutreiben, es musste jetzt sein, nicht später. Denn wenn sie mich früh genug wecken würden, und ja, es war fünf Uhr morgens, könnte ich definitiv die Zeit zurückdrehen und problemlos zur Arbeit gehen.
Meine Frau nahm meine Arme und führte mich dann etwas weiter hinaus auf die Terrasse, zu einem sonnigeren Ort, der jetzt von den hellen, warmen Strahlen der Sonne umgeben ist und näher am weitesten entfernt liegt. Deckkante. Als ich mich dem Rand näherte, bemerkte ich eine Bewegung, also kniff ich die Augen zusammen und versuchte, mich auf die Bewegungsrichtung zu konzentrieren. Was ich sah, verschlug mir den Atem, ich weiß, dass ich laut ausatmete, weil meine Frau mich sofort unterbrach und meinte, dass es sich lohne, viel früher als sonst aufzustehen. Da war Mary Jane, die auf dem Deck kniete, immer noch nackt, in all ihrer Pracht entblößt, während die Sonnenstrahlen ihren schönen jungen Körper beleuchteten.
Nachdem sich meine Augen an das erste Morgenlicht gewöhnt hatten, konnte ich den gesamten Aufbau besser erkennen. Mary Janes Beine waren weit gespreizt und sahen aus, als ob ein orangefarbener Gegenstand in ihrem kleinen Arschloch steckte und ein großer grünlicher Gegenstand aus ihrem Liebestunnel herausragte. Eine Art schwarze Riemen verliefen kreuz und quer über seine Unterschenkel, liefen unter den Deckbrettern hervor und wieder nach oben und um seine Beine herum und hielten ihn wirklich fest an Ort und Stelle. Er trug die Gartenknieschützer, die wir zum Jäten benutzten, und sah aus, als hätte er schon lange gekniet. Bei näherer Betrachtung konnte ich erkennen, dass seine Arme, von den Ellbogen bis zu den Pfosten, auf ähnliche Weise gefesselt waren und ihn auf dem Freideck in einer festen Position hielten. Es war leicht zu erkennen, dass die Mädchen spielten, vielleicht nicht wie lange, aber er war sich sicher, dass sie es taten.
Das Holz des Decks hatte eine leicht bearbeitete Farbe und war im trockenen Zustand fast beige, das Holz überall auf Mary Jane war trockenes Beige, aber zwischen ihren Beinen war ein dunklerer Farbton, eine Farbe, die das Holz nur änderte, wenn es feucht trocknete, nicht nur ein bisschen nass. Es muss sich eine beträchtliche Menge Flüssigkeit im Deckholz abgesetzt haben, damit es einen Schatten über die Dunkelheit wirft. Ich wusste mit Sicherheit, dass Mary Jane Körperflüssigkeiten austrat. Ich konnte nicht sagen, ob es Abfallflüssigkeiten oder Liebesflüssigkeiten waren, aber der Bereich war definitiv mit Flüssigkeiten durchnässt.
Wieder wurde mir klar, dass meine Frau mit mir redete, sie muss es unhöflich gefunden haben, dass ich ihrem Gespräch an diesem Morgen nicht gefolgt bin, vielleicht dachte sie, es sei noch zu früh für mich, ich weiß es nicht. Er war nicht böse, auch wenn man verstand, dass er über meine Distanz ein wenig frustriert war. Denken Sie daran, dass er derjenige war, der mich in diese Situation brachte, mich aus einem tiefen Schlaf weckte und mich zwang, Mary Janes nackten Hintern anzusehen, der vor mir zu zappeln schien. Aber dieses Mal packte er meinen immer noch pinkelnden harten Schwanz und drückte ihn, wodurch er meine volle Aufmerksamkeit erregte.
Meine Frau erzählte mir, wie sie, nachdem ich zu Bett gegangen war und Mary Jane sich etwas erholt hatte, weiter miteinander spielten. Mary Jane fing an, Fragen darüber zu stellen, wie es sich anfühlte, ihren Arsch zu ficken. Sie hatte die Tatsache kommentiert, dass sie das Gefühl genoss, meine Finger an diesem Nachmittag in ihr hinteres Loch zu stecken, und fragte sich, ob es dasselbe wäre, wenn ihr etwas Größeres in den Hintern geschoben würde. Meine Frau erklärte weiter, dass es schrittweise begann, wobei Mary Jane zunächst ihre eigenen Finger benutzte, ihnen ihr eigenes kleines Loch schickte und es auf verschiedene Arten bearbeitete. Nachdem sie sich daran gewöhnt hatte, benutzte meine Frau ihre Finger und steckte Mary Jane in eine Reihe kleiner Spitzen.
Im Laufe des Abends, zwischen den Perioden, in denen Mary Jane sich erholen konnte, wurde sie behandelt, indem man ihr ein paar verschiedene Gegenstände in den Hintern schob, einige ein wenig, andere viel weiter hinein. Schmerz . Mary Jane wurde in einem nahezu konstanten Höhepunktmodus gehalten. Um Mary Janes Situation weiter zu verbessern, begann meine Frau, Mary Janes Vorderseite zu befingern, während sie einen intimen Gegenstand in Mary Janes Hintern einführte, was ihr ein doppeltes Penetrationserlebnis verschaffte. Es scheint, dass Mary Jane allerlei Lärm gemacht hat. Während sie von diesen Erfahrungen behandelt wurde, dachte meine Frau mehrmals, dass ich entweder nach draußen schauen würde, um zu sehen, was die Nachbarn taten, oder ich würde aufwachen und mich in ihre Szenerie hineinversetzen. Ausschweifung.
Als die Nacht auf den Morgen zuging, zögerte Mary Jane etwas und fragte ihre Tante, ob es ihrem Onkel möglich wäre, mich zu überreden, sie hierher zu bringen. Ich schiebe meinen Stab in sein kleines hinteres Loch und gönne ihm das Vergnügen, es richtig zu machen.
Das sei der Grund, warum ich heute Morgen so früh aus dem Schlaf aufgewacht sei, erzählt meine Frau weiter. Meine Frau hatte nicht die Absicht, Mary Jane ihre Meinung ändern zu lassen. Er fuhr fort und erzählte mir, dass er Mary Jane dazu gebracht hatte, mit einer Schweinsfessel gefesselt zu werden, damit sie keine Gelegenheit hatte, die Veranstaltung abzusagen. Aus diesem Grund waren Mary Janes Beine und Arme fest mit den Bodenbrettern des Decks verbunden und es war ihr unmöglich, aus einem guten Weg zur Maisrodung herauszukommen.
Der Grund, warum meine Frau nicht wollte, dass ich morgens heftig pinkle, wollte sicherstellen, dass ich, sobald ich Mary Jane betrat, nicht sofort spritze und das Gefühl verderbe, einen guten harten Schwanz in ihren kleinen Arsch zu stecken . Ich muss sagen, mein Schwanz schien bereits die Lust am Pinkeln verloren zu haben, und als ich an die Idee dachte, ihn durch den kleinen, faltigen Anusring und in dieses süße Loch zu schieben, war er genauso steif und geschmeidig wie eh und je . sein.
Obwohl es schien, als würde es eine Ewigkeit dauern, bis all diese geschriebenen Wörter wiederhergestellt waren, wurde nicht viel Zeit verschwendet. Meine Frau bereitete meinen Stock für ihre Reise ins Unbekannte vor und bedeckte ihn mit einer ausreichend dicken Schicht K-Y-Gel. Mir wurde gesagt, ich solle mich auf die Reise vorbereiten, als Mary Jane eine große Karotte aus ihrem Arschloch zog. Erneut nahm er das K-Y-Gel und rieb es als Vorbereitung auf die Penetration in Mary Jane ein. Vielleicht sagte meine Frau, als sie laut nachdachte, dass es für Mary Jane besser wäre, jetzt nur ein Loch zu stopfen, eine große englische Gurke aus ihrer Fotze zu ziehen und eine große Menge Mary Janes Säfte zu saugen. Holzdeck.
Als ich mich hinkniete und zielte, platzierte ich die jetzt pochende Spitze meines Schwanzes am Eingang von Mary Janes kleinem Loch, meine Frau kniete sich neben sie und begann, ihren unteren Rücken zu reiben. Mir wurde gesagt, ich solle freundlich und vorsichtig sein und es ruhig angehen lassen, wir wollten Mary Jane in keiner Weise verletzen. Dies sollte keine Arschvergewaltigung für ein junges Mädchen werden, sondern eher eine Einführung in einen anderen sinnlichen Teil des Liebesspiels, etwas, das Mary Jane später in ihrem Leben teilen möchte.
Mary Jane jammerte, jammerte, als ich den Kopf meines Schwanzes durch ihre Öffnung schob und dort stand und ihr erlaubte, sich an die Situation zu gewöhnen. Meine Frau rieb sich weiterhin mit einfachen beruhigenden Bewegungen den Rücken, während sie mit ihr sprach, ihr sagte, sie solle sich entspannen, und atmete, um ihre Muskeln zu entspannen. Es war gut, dass Mary Jane wie ein Schwein gefesselt war, denn ich konnte spüren, dass sie dem eindringenden Hahn entkommen wollte. Ein paar Minuten vergingen und ich fühlte mich etwas entspannter, schob die Hälfte meines Stabes in seine warmen Eingeweide, hielt dann inne und wartete auf seine ruckartig klingenden Anpassungen, beruhigte mich aber schließlich, mehr aufzunehmen.
Als meine Frau sah, dass ich bereit war, meinen letzten Schwanz tief in ihren Arsch zu stecken, fing sie an, mit Mary Janes Fotze und Brüsten zu spielen und sie war sich sicher, dass ich sinnlichen Spaß bereiten würde. Mary Janes Geist fragt sich, was und wo ihre wahren Lustpunkte sind. Als ich den Tiefpunkt erreichte, drückte ich meinen ganzen Körper gegen Mary Janes breite Hüften und wollte, dass sie von Kopf bis Fuß wusste, dass wir zusammen waren, und spürte, wie sich meine Körperwärme in ihre brannte. Ich wartete erneut, bis ich spürte, wie sich die Dinge etwas entspannten. Als ich anfing, sie zu ficken, hatte ich nicht vor, mit dem Stock an ihren Eingeweiden zu ziehen, ich wollte nur, dass sie sich so wohl wie möglich fühlte.
Es war jedoch Mary Jane, die mich schlug, da ihre Fesseln ihr nicht viel Platz ließen und sie anfing, hin und her zu schaukeln, aber es fing tatsächlich vor mir an. Als ich das spürte, berührte ich die Schulter meiner Frau und drückte ihr den Daumen nach oben. Von nun an war alles in Ordnung. Ich fing an, Mary Janes Bewegungen mit meinen eigenen kurzen, scharfen Bewegungen entgegenzuwirken, ohne meinen Schwanz viel zu bewegen. Als ich dann allmählich weniger Reibung spürte, verlängerte ich die Länge meiner Bewegungen, zog meinen Schwanz halb heraus, dann halb heraus und schob ihn zurück in seinen Kanal, ohne ihn zu zwingen. Der Rhythmus begann, meine Frau hörte auf, mit Mary Jane zu spielen, und überholte sie.
Ich entfachte wieder Feuer und Flamme, ich ließ fast den Kopf meines Schwanzes von innen herausragen, meine Bewegungen waren schneller, zielgerichteter, etwas stärker. Ich sah zu, wie meine Frau sich unter Mary Janes Mund schob, ihre Beine zwischen ihren gefesselten Armen löste und sie zur Seite drückte. Meine Frau wackelte mit ihrem Hintern auf dem Deck, sodass sie ihre Fotze in Mary Janes Mund steckte. Ich hörte sie weinen, als ich kontaktiert wurde, also wusste ich, dass Mary Jane bereit war, auf die Schiene zu gehen. Ich beschleunigte mein Tempo und streichelte meinen pissharten Schwanz auf einem mit Sperma gefüllten Kolben. Meine Frau hatte recht, die Tatsache, dass sie mich heute Morgen daran gehindert hatte, früh zu pinkeln, hatte mich tatsächlich viel länger steinhart gehalten, als wenn ich in Mary Janes kleines Hinterloch geraten wäre.
Wir beschäftigten uns schon seit mindestens einer Stunde damit, die Sonne war aufgegangen und ihre Strahlen sandten noch mehr Wärme über uns drei, die am frühen Morgen auf der Hinterhofterrasse wahnsinnig Liebe machten. Das Leben war großartig. Das Gefühl der Bauchmuskeln der jungen Mary Jane, das Wissen, dass ich meine Nichte gefickt habe, die Tatsache, dass wir für alle sichtbar waren, die Freude, alles für meine geliebte Frau vorbereitet zu haben, erreichten mich schließlich. Und ich weinte, dass ich es nicht mehr ertragen konnte. Ich packte Mary Janes süßen Hintern und fing an, ihr auf den Hintern zu schlagen, ungeachtet ihres Unbehagens, ich musste runter und wollte, dass es sensationell war. Ich schlug sie, schlug sie, schlug sie und schlug sie, bis ich das Unvermeidliche spürte, ich spürte den Druck in meinen Eingeweiden, ich spürte, wie sie aufstieg, ich spürte, wie Mary Jane tief in ihren Eingeweiden platzte. Ich spürte, wie sie zitterte, als sie sich von meiner Rute löste und gegen die Wände ihrer Eingeweide prallte, spürte, wie sie zitterte, als ich mich so weit und so fest ich konnte drückte, fühlte mich erfrischt, weil ich sie für meinen Neffen ausgegeben hatte, und fiel dann erschöpft nach vorne. Sein Rücken drückt es meiner Frau entgegen.
Es muss für die arme kleine Mary Jane sehr unangenehm gewesen sein, es muss sehr unangenehm gewesen sein, ihrem Körper so etwas Dummes anzutun, während sie in ihrer Position gefesselt war, aber ich konnte nicht anders, der Crescendo-Moment erschöpfte alles meine Energie. Ich konnte keinen meiner Muskeln kontrollieren. Ihr zuliebe nenne ich es Mary Jane, ich habe kein Wort gesagt, aber ich habe es geschafft, bis ich mich erholt hatte und daran interessiert war, meinen Körper aufzurichten. Leider löste die Korrektur meiner Position widerwillig meinen Schwanz aus seinem Hintern aus und unsere Beziehung löste sich auf. Mary Jane schaffte es zu Beginn der Veranstaltung heute Morgen, ihre Position zu halten, indem sie ihren Körper wieder auf die Knie legte, was bedeutete, dass meine Frau überglücklich aussah, als sie unter Mary Janes Mund hervorkam und in einer sehr engen, liebevollen Umarmung zu mir kam.
Er ging los und forderte mich auf, dort zu warten, wo ich war. Er schnappte sich eine Schüssel mit warmem Wasser und einen Waschlappen und begann dann, meinen losen Schwanz mit dem K-Y-Gel und der wütenden Mischung zu reinigen, die jeder Mary Janes Darm ausstrahlte. Nun hätte meine Frau ein Dämon sein können, als sie sich dazu entschloss, und dieser Morgen war wie kein anderer. Während er meine Männlichkeit sorgfältig und anmutig reinigte, spielte er mit allen Geräten, wodurch mein Bedürfnis nach einem ordentlichen Natursekt zum Vorschein kam. Als sie überzeugt war, dass tatsächlich alles bereit war, stellte sie mich wieder auf Mary Jane um, aber dieses Mal übernahm sie die Kontrolle über den Schlauch und zielte genau auf Mary Janes große Genitalien. Meine Frau steckte ihren Finger in meinen Arsch und ließ den Flüssigkeitsstrahl, den ich ausstoße, das Ziel erreichen. Er bedeckte Mary Janes Arsch und die Vorderseite mit meiner heißen Morgenpisse, dann richtete er meinen Schwanzschlauch nach oben, sodass sich die Ejakulationsfeder nach oben krümmen konnte, sodass der Urinstrahl an Mary Janes Rücken herunterzuspritzen begann. der Hinterkopf
Als ich anfing zu tröpfeln, wischte meine Frau die Rückstände von der Spitze meines Schwanzes und gab mir einen heißen Kuss auf meinen immer noch pochenden Kopf. Dann hebt er seinen Mund zu meinem und platziert einen seiner wundervollen feuchten Küsse auf meinen Lippen. Er bedankte sich sehr dafür, dass ich seine Pläne umgesetzt habe, ohne mich über die frühen Morgenstunden zu beschweren, und sagte mir, ich solle zur Arbeit gehen und mich vielleicht unter der Dusche frisch machen.

Hinzufügt von:
Datum: Juni 24, 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert