Weiße Milf-Hausfrauengruppe Männer Lieben Bbc-Gangbang


Haben Sie jemals darüber nachgedacht, dass Sie das perfekte Ideal zur Lösung eines Problems haben? Sie kennen eines dieser Ideale, das in Ihrem Kopf vollkommen Sinn ergibt, aber wenn Sie sich damit anlegen, zerbricht es oder stellt im schlimmsten Fall alles auf den Kopf. Junge, hatte ich so eins? So lief alles.
Es war am Wochenende vor dem Junggesellenabschied meiner Cousine. Rob, meine zukünftige Braut und beste Freundin Katie, erfuhr von ihren Junggesellenabschiedsplänen, indem sie versehentlich eine E-Mail mit Einzelheiten zu den Plänen las, und sie kam zu mir.
In der E-Mail geht es darum, wie mein Bruder Tim ein paar Freunde und Robs Freunde zusammenbringt und Rob zur Happy Hour einlädt und in ein paar Bars geht, um Rob zu betrinken, und dann in einen Stripclub geht, bevor er zu Tims Wohnung zurückkehrt. Davon sprach er gehen. eine weitere Stripperin würde kommen.
Katie fand es seltsam, dass sie eine Stripperin engagierten, die zu Tims Wohnung ging, nachdem er aus einem Stripclub kam. Er kam zu mir und sagte: Warum bleibst du nicht dort? ohne zu merken, dass du gefragt hast.
Da erzählte ich ihm, dass ich Tim kannte, dass er den Stripper angeheuert hatte, um Rob zu ficken, und dass es nur dazu diente, ihn in den Stripclub zu bringen, um ihn betrunken und geil zu machen. Mein Bruder ist ein großer Idiot. Er denkt, das Leben sei zu kurz, um an einen einzigen Arsch gebunden zu sein, wie er es ausdrückt. Deshalb war ich mir sicher, dass Tim unserem Cousin Rob noch einen letzten Eindruck von einer anderen Frau geben wollte, bevor er sich mit Katie traf.
Katie war wütend und verängstigt bei dem Gedanken und wollte Rob sagen, dass sie nicht gehen konnte. Ich sagte ihm, dass dies nur Probleme verursachen würde und dass solche Probleme nicht der richtige Weg seien, eine Ehe zu gründen.
Also fand ich mein brillantes Ideal, um ihre Pläne zu ruinieren. Ich sagte ihm, er solle sich keine Sorgen machen, ich werde meinen Bruder und seine Freunde in Ordnung bringen. Zumindest dachte ich das.
Da in der E-Mail der Name und die Nummer des Strippers standen, rief ich am Tag der Party an und sagte meinen Termin mit ihm ab. Dann schaltete ich meine Stimme stumm, rief meinen Bruder an und hinterließ auf seinem Anrufbeantworter eine Nachricht, dass Maria krank sei, Amber aber da sei, um sich um den Bräutigam zu kümmern.
Mein Plan war, zur Party zu gehen und mit dem Strippen zu beginnen, und ich landete in meinem schwarzen Spitzen-BH und Höschen. Ich ging vor Rob auf die Knie und sagte ihm, dass ich ihm einen Blowjob geben wollte. Dann tat ich so, als wäre ich krank, rannte zur Toilette, machte dann ein Geräusch, als würde ich mich übergeben, und ging. Nachdem die Männer weg waren, würde ich zurückgehen und meinen Bruder fangen, und dann würde ich ihn zur Hölle machen.
Am Abend von Robs Junggesellenabschied ging ich verkleidet zu Tims Wohnung. Weder mein Bruder noch mein Cousin hatten mich gesehen, seit ich meine Haare platinblond gefärbt hatte, sie waren so blond, dass sie fast weiß waren. Ich habe auch nie Zeit mit Tims Freunden verbracht, daher war ich ziemlich sicher, dass keiner von ihnen mich kennen würde. Außerdem habe ich viel mehr Make-up als sonst getragen und farbige Linsen getragen. Dennoch hatten sie keine Möglichkeit, mich zu erkennen.
Außerdem wusste ich, dass die Jungs da waren, um meinen Körper zu betrachten, nicht mein Gesicht. Sobald ich also mein enges Kleid auszog, wusste ich, dass der schwarze Samt-Push-up-BH und das Streichholz-Tanga-Höschen sowie Strümpfe mit Strapsen und Netzstrümpfen ihre Aufmerksamkeit erregen würden.
Es war 11:30 Uhr, als ich ankam und mein Bruder Tim mich aufnahm. Er sah mich seltsam an und forderte mich auf, mich umzudrehen. Dann hat er mir den Arsch aufgerissen und kommentiert, wie heiß ich sei, und die anderen Jungs haben schnell ähnliche Kommentare abgegeben. Mein Cousin Rob saß auf einem Stuhl und sah sehr erschöpft aus. Sie schienen alle ein wenig betrunken zu sein, deshalb fühlte ich mich noch sicherer, dass sie mich nicht erkennen würden. Die Jungs waren alle geil und betrunken und wollten unbedingt, dass ich sofort mit dem Strippen anfange.
Sobald die Musik begann, fing ich an, für sie zu tanzen. Ich möchte das zu Ende bringen. Ich tanzte so sexy ich konnte, drückte meine Hüften, schüttelte meinen Hintern, berührte und drückte meine Brüste, während ich langsam mein Kleid auszog. Dabei stellte ich fest, dass mich der ganze Jubel und die Katzenrufe tatsächlich nass machten. Obwohl mein eigener Bruder und mein Cousin da waren, wollte ich mich unbedingt vor diesen Jungs ausziehen.
Ich fühlte mich mutig, drehte mich um und schüttelte meinen Hintern vor den Männern. Dann kommentierte einer der Jungs das Schmetterlingstattoo auf meinem Arsch. Ich drehte mich schnell um und sah meinen Bruder an. Mir fiel ein, dass er einmal mein Tattoo gesehen hatte, aus Angst, er würde sich an mich erinnern und mich erkennen. Aber sein Gesicht zeigte keinen Ausdruck, als hätte sich mein Schmetterling bei ihm registriert. Dann dachte ich, dass es viele Stripperinnen mit Schmetterlings-Tattoos auf dem Hintern, der Taille oder anderswo geben muss.
Ich fing wieder an einzusteigen, stellte meinen Fuß zwischen die Beine von Tims schwarzem Freund Sal und ließ ihn die Netzstrümpfe an diesem Bein ausziehen. Er streichelte mein Bein, aber als er versuchte, meine Leistengegend zu reiben, schlug ich ihm auf die Hand. Ich zog die Socken aus und wickelte sie wie einen Schal um seinen Hals.
Dann wechselte ich zu Kevin und wiederholte dies mit meinem anderen Bein. Tim kam und schlug mir auf den Arsch, was mich überraschte. Ich sagte ihm, er solle sich auf seinen Sitz setzen, und ich band ihm die andere Socke um den Hals und steckte sie wieder an ihren Platz. Er war wie ein Hund.
Dann fingen sie an, mir zu sagen, ich solle meinen BH ausziehen, ich dachte, ich sollte das besser zu Ende bringen und tanzte zu Rob.
Dann war plötzlich Robs Freund Darren hinter mir und Sal vor mir. Sie drückten mich und begannen, mich innerlich zu zerquetschen. Darren knöpfte meinen BH auf und Sal zog ihn sofort aus. Während die anderen Jungs, darunter auch Tim, zusahen und jubelten, war ich überrascht und wusste nicht, wie ich reagieren sollte. Sowohl Darren als auch Sal begannen, meine Brüste zu streicheln, und bevor ich reagieren konnte, drehte Darren meinen Kopf, um mich zu küssen, während Sal anfing, an meinen Brüsten zu saugen. Ich konnte fühlen, wie Darrens harter Schwanz meinen Arsch drückte, und um ehrlich zu sein, war ich sehr erregt, aber ich hielt sie nicht auf, als ich spürte, wie eine seiner Hände an meinem Höschen entlang glitt und anfing, meine Muschi zu reiben.
Um damit aufzuhören, konnte ich nur sagen, dass ich jetzt den Schwanz des Bräutigams lutschen wollte.
Sal und Darren mussten es tun, aber nicht bevor ich ihnen mein Höschen gab. Es war mir ein wenig peinlich, vor meinem eigenen Bruder, meinem Cousin und meinen Freunden nackt zu sein, auch wenn sie nicht wussten, dass ich es war, aber ich musste versuchen, es zu Ende zu bringen. Also zog ich mein Höschen aus und ging auf den nackten Rob zu. Ich habe versucht, cool und sexy auszusehen, aber was gerade passiert ist, hat mich ein wenig nervös gemacht.
Als ich näher kam, kniete Rob zwischen seinen Beinen und knöpfte seine Hose auf. Ich sah ihm ins Gesicht und war ein wenig enttäuscht, dass er so weitermachen würde. Er holte seinen halbstarren Schwanz heraus und begann ihn zu streicheln, er wurde schnell völlig hart.
Ich fühlte, wie meine Muschi durchbohrt wurde, als ich dachte, es sei an der Zeit, so zu tun, als wäre ich krank.
Ich bin außer Atem. Mein Mund öffnet sich überrascht und Rob legt seine Hände auf meinen Kopf und drückt gegen seinen Schwanz. Ich wusste nicht, wer hinter mir war, aber seine Hände waren auf meinen Hüften und seine steinharten Schwänze waren tief in meiner Fotze vergraben. Der Schwanz war größer, als ich es gewohnt war, und ich stöhnte, als sein Schwanz in mich hineinglitt. Einer seiner Freunde, der zusah, rief Darren Mut zu, und zu wissen, wer mich fickte, machte mich wütend.
Der Schwanz meines Cousins ​​war jetzt in meinem Mund. Zu diesem Zeitpunkt war ich verängstigt und aufgeregt, aber es gab jetzt kein Zurück mehr. Darren fickte mich tief und schnell. Meine Muschi war so nass. Ich konnte nicht glauben, wie gut es sich anfühlte und begann, am Schwanz meiner Cousine zu lutschen, während die anderen fünf zusahen und jubelten.
Plötzlich fing Darren an, sein Sperma in meine Muschi zu pumpen und ich war erstaunt, weil er mich noch nie lange gefickt hatte. Ich war noch nie so glücklich, so viele Pillen einzunehmen wie damals. Trotzdem hörte sie nicht auf zu ficken, selbst nachdem sie ihre Ladung in mich hineingeblasen hatte. Er fickte mich etwa fünf Minuten lang schneller, bis er seinen Schwanz vor mich hob und ich spürte, wie das heiße Sperma stärker in meinen Arsch schoss.
Nachdem Darren zum zweiten Mal ejakuliert hatte, stand er auf und plötzlich glitt ein weiterer harter Schwanz direkt in meine Fotze. John schlug mich jetzt hart und schnell genau dort, wo Darren aufgehört hatte. Ich leckte immer noch den Schwanz meines Bruders. Darren brachte mich an den Rand des Orgasmus und John brachte mich an die Spitze.
Kurz bevor ich wusste, dass ich gleich ejakulieren würde, hörte ich auf, am Schwanz meiner Cousine zu lutschen, legte meine Hände auf ihre Schenkel und steckte meinen Kopf zwischen ihre Beine. Ich bereitete mich vor, indem ich versuchte, dem Orgasmus zu widerstehen, aber ohne Erfolg. Mein Körper wurde von der Intensität eines massiven Orgasmus erdrückt. Ich zitterte, es war ihnen klar, dass ich den Höhepunkt erreicht hatte. Er drückte meine Fotze in Johns Schwanz, die Krämpfe führten dazu, dass er die Kraft verlor und eine weitere Ladung Sperma in meine benutzte Muschi schickte.
Rob hatte noch nicht ejakuliert, wahrscheinlich wegen des vielen Alkohols, den er getrunken hatte. Als John mit mir fertig war, fragte Tim Rob, ob er mich jetzt ficken wollte, und Rob antwortete.
Nein, mach weiter und fick ihn. Er hat es verdient.
Ich schaute in Robs Gesicht und er zwinkerte. Wusste er, dass ich es war? Wusste er, dass du seinen Cousin seine eigene Schwester ficken ließest? Ich wusste, dass es keine Möglichkeit gab, das zu stoppen, ohne Tim, Rob und mich in Verlegenheit zu bringen und meine Beziehung zu den beiden und meiner besten Freundin Katie zu ruinieren. Also beschloss ich, mich von meinem eigenen Bruder mitnehmen zu lassen.
Tim stellte mich auf, lieh mich und flüsterte: Du bist ein heißes Arschloch und ich kann es kaum erwarten, dich zu ficken.
Tim brachte mich zum Sofa und legte mich mit weit gespreizten Beinen auf den Rücken. Er kniete vor mir nieder und ich konnte nicht anders, als seinen eigenen Bruder zu bewundern, er war gutaussehend, gut gebaut und sein Schwanz war etwa zwanzig Zentimeter lang und sah ziemlich dick aus.
Das Sperma, das Darren und John mir hinterlassen hatten, sickerte aus meiner geschwollenen Fotze und Tim sagte, die beiden Jungs würden eine saubere Fotze zum Ficken bevorzugen, aber nichts gegen schlampige Sekunden. Er steckte jedoch den Kopf seines Schwanzes in meine Muschi und schob ihn langsam zu mir, seiner eigenen Schwester, hoch. Tim war viel größer als jeder Mann, mit dem ich zusammen war. Ich habe wirklich versucht, seinen Schwanz nicht zu genießen, aber ich hatte mich noch nicht ganz von meinem ersten Orgasmus erholt und nach ein paar Minuten hatte ich das Gefühl, dass ich auf einen weiteren großen Orgasmus zusteuerte.
Tim drückte und riss meine Brustwarzen auseinander, indem er daran zog und sie drehte. Während er mich fickte, sagten die Jungs, die zusahen, was für eine Schlampe ich sei. Dirty Talk war schon immer meine Schwäche.
Als ich wieder anfing zu kommen, ermutigte mich Tim: Lass es einfach sein, komm für mich, Schlampe
Ich habe das auch so gemacht.
Als mein Orgasmus endlich nachließ, war ich völlig erschöpft, aber Tim knutschte immer noch mit mir. Es tat mir wirklich leid, dass ich mich noch ein paar Minuten von meinem Bruder benutzen ließ. Dann zog er ihn endlich aus und das Sperma schoss hoch in die Luft und landete auf meinen Brüsten und meinem Bauch.
Obwohl ich erschöpft war, bereiteten mich normalerweise zwei große Orgasmen darauf vor, mich zusammenzurollen und zu schlafen. Mir wurde klar, dass sie mich alle ficken wollten und nicht aufhören würden, bis sie es taten. Dan entschied, dass er mich als nächstes haben wollte. Er setzte sich neben mich auf die Couch und forderte mich auf, auf ihn zu springen, während ich seinen Schwanz aufrecht hielt.
Ich kletterte schwach darauf. Sobald meine schlampige Katze Dans Schwanz verschluckt hatte, packte ich ihn an den Haaren und drückte sein Gesicht an meine Brüste. Seitdem ich sein Gesicht in die Wichse meines Bruders geschoben habe, der auf meinen Brüsten war, hoffte er, dass er mich von sich wegstoßen würde. Wenn ich ihn nur genug verärgern würde, würden sie vielleicht die Party zerschlagen und mich feuern. Stattdessen drückte er meinen Arsch und begann mit seiner Zunge über meine Brüste zu rollen und Sperma zu lecken.
An diesem Punkt entschied ich, dass ich völlig in der Falle saß und keine andere Wahl hatte, als sie mit mir machen zu lassen, was sie wollten. Ich dachte, wenn ich sie alle an die Reihe lasse, wäre diese Nacht endlich vorbei.
Und ich sagte dumm: Du willst einen Mann, ich gehöre dir. Scheiß auf diese Schlampe, gut Ich will dich alle in mir haben
Verdammt, das war ein weiterer Fehler.
Denn dann trat Kevin hinter mich und sagte Dan, er solle aufhören, mich zu ficken. Dann fühlte ich, wie sein Schwanz seinen Kopf in meinen Arsch drückte. Das Gefühl, wie sich mein Arschloch um Kevins Schwanz beugte, war intensiv.
Ich beiße vor Unbehagen die Zähne zusammen. Ich hatte schon einmal Analsex und ich kann ihn genießen, aber nur, wenn der Schwanz in mir steckt. Diese Dehnung meines Lochs tut mir weh. Sie fingen beide an, mich zu bumsen, als Kevin seinen Schwanz in meinem Arsch vergrub. Das Gefühl, beide Löcher gleichzeitig gefickt zu bekommen, war überwältigend. Ich hatte noch nie zwei Männer gleichzeitig. Sie schoben ihre Penisse in unterschiedlichen Abständen in mich hinein und wieder heraus. Das Vergnügen war mit etwas Schmerz verbunden, aber sehr intensiv. Zum dritten Mal hatte ich das Gefühl, ich würde ejakulieren. Kevin erklärte, wie eng sich meine Fotze anfühlte und ich spürte, wie sein harter Schwanz zu pulsieren begann, als sein Sperma tief in meinen Arsch schoss. Ich habe noch nie gespürt, wie ein Kerl in meinen Arsch gespritzt hat. Jedes zweite Mal, wenn ich Analsex gemacht habe, zog der Kerl heraus und spritzte mir in den Arsch und in den Rücken. Ich sah zu Rob hinüber, der langsam seinen Schwanz streichelte, während er zusah, wie ich zu einem Doppelteam wurde. Er hatte ein breites Lächeln im Gesicht und zwinkerte mir erneut zu.
Als Kevin spannte, schrumpfte die Fotze schnell und die Linderung des Drucks fühlte sich so gut an. Dan fickte immer noch meine Muschi und Kevin und Tim ermutigten Rob, meinen Arsch zu ficken: Katie wird dich jahrelang nicht in den Arsch ficken lassen, Rob.
Ich hätte fast gelacht, Katie war etwas sauer, und als Rob Kevin und Tim zustimmte, wollte ich weinen. Dann steh auf und geh hinter mir her.
Auch das war etwas völlig Neues, ich wurde noch nie zweimal in einer Nacht von einem Mann gefickt, geschweige denn von zwei verschiedenen Männern.
Als Rob hinter mich trat und seinen Schwanz in meine Fotze schob. Die austretende Ejakulation und das Ficken in meinen Arsch ermöglichten es mir, dass der Schwanz meiner Cousine mir leichter und weniger Unannehmlichkeiten bereiten konnte.
Ich war verloren in dem unglaublichen Bösen dessen, was ich getan hatte. Auch mein Cousin hielt sich nicht zurück; Er hat mir sehr hart auf den Arsch geschlagen. Dan konnte sich nun mit Robs Intensität messen und der andere Kerl war erstaunt darüber, wie hart sie mich fickten, und ich nahm es wie eine heiße Pornoschlampe.
Ich habe mich noch nie zuvor so gefühlt, als ich stöhnte und darum bettelte, wie eine billige Schlampe benutzt zu werden, während beide Männer hart auf meine Löcher einschlugen. Das Vergnügen wich nach und nach immer mehr Schmerzen, da empfindliche Bereiche seines Körpers immer wieder angegriffen wurden.
Weder Rob noch Kevin gaben auf, bis sie zum Abspritzen bereit waren. Rob bläst zuerst seine Ladung, gefolgt von Kevin. Sie zogen beide ihre Schwänze aus ihren eigenen Löchern und ich bekam die heiße Wichse meines Cousins ​​über meinen ganzen Arsch und hinter mich, während Kevin meine Brüste mit seiner Wichse rieb.
Sal war der einzige Mann, der mich noch nicht gefickt hatte, was kein Zufall war. Anscheinend haben sie ihn bis zum Schluss aufgehoben, weil er den größten Schwanz aller Männer hatte und sie zusehen wollten, wie er mich fertig macht, oder vielleicht wollte keiner von ihnen mich danach ficken.
Ich war sprachlos, als ich es sah. Es war groß. Mir wurde gesagt, dass es 12 Zoll lang und locker so viel und außerdem sehr dick sei. Es war ohne Zweifel der größte Schwanz, den ich je gesehen habe, und obwohl ich erschöpft und wund war, weil ich von so vielen Männern gefickt wurde, war ich von Geilheit erfüllt. Ich wollte mit Sals großem schwarzen Schwanz ficken.
Ich wünschte, sie würden mich mit Sal anfangen, weil meine Fotze so abgenutzt und empfindlich war, dass ich wusste, dass dieser Fick weh tun würde, aber es war mir egal.
Sal lutschte und leckte ein paar Minuten lang seinen großen Schwanz, bevor er anfing, mich zu ficken. Ich stand da, während ich ihm den Blowjob gab, den er wollte, und musste ihm laut und überrascht sagen, wie groß sein Penis war. Das konnte ich an seiner Reaktion erkennen. Er hatte es von vielen Mädchen gehört, konnte aber auch sagen, dass er es gern hörte.
Er lachte: Ich liebe es, weiße Mädchen auf meinem großen Schwanz stöhnen zu hören?
Nachdem ich seinen großen Schwanz gelutscht hatte, bis er von meinem Speichel schimmerte, und ihn über mein ganzes Gesicht gerieben hatte, befahl er mir, mich auf seinen dicken Schwanz zu setzen. Ich gehorchte bereitwillig. Ich packte den Schaft an der Basis und ließ mich langsam darauf nieder. Meine zarte Muschi war noch nie so voll. Meine Fotze wurde gedehnt, um seinen großen Schwanz aufzunehmen. Ich konnte nicht anders als zu stöhnen und liebe die Art und Weise, wie Sals riesiger Schwanz meine Muschi beugt, obwohl sie wund ist.
Ich fickte sie ganz langsam und leckte dabei das Ejakulat von einer meiner Brüste. Alle Jungs liebten es, mir dabei zuzusehen, und Sal fing an, daran zu saugen, nachdem ich es sauber geleckt hatte. Sie saugte so stark, dass ich am nächsten Tag wusste, dass ich überall auf meinen Brüsten Schluckauf hatte.
Dann blieb Darren neben uns auf dem Sofa stehen und drehte meinen Kopf zu ihm. Er steckte seinen harten Schwanz in meinen Mund und ich begann zu saugen. Ein paar Minuten später begann Darren sehr laut zu stöhnen und ich wusste, dass er gleich ejakulieren würde. Er hielt meinen Kopf auf seinem Schwanz, während er mir einen Mund voller Sperma gab und nicht losließ, bis ich es schluckte.
Sal wollte mich jetzt schneller ficken. Er stand auf, während sein großer Schwanz immer noch in mir vergraben war, und begann, seinen fetten Schwanz aufzuspießen. Sal war ein großer Mann, also schlug er mich mühelos. Ich wimmerte und Tränen liefen über mein Gesicht, als er mich hochhob und mich wiederholt auf seinen Nagel fallen ließ. Ich umarmte ihn fest und wir begannen beide zusammen abzuspritzen. Es war für uns beide ein sehr intensiver und überraschender Orgasmus, vielleicht einer der besten, die ich je hatte.
Als er damit fertig war, meine Muschi mit seinem Ejakulat zu füllen, legte er mich zu meinen Füßen. Meine Beine zitterten und ich wäre fast gestürzt.
Ich lehnte mich gegen das Sofa, Tim drehte mich schnell um und beugte mich. Ich konnte kaum stehen. Ich musste mich an der Armlehne des Stuhls festhalten, um aufrecht zu bleiben und nicht umzufallen. Tim verschwendete keine Zeit damit, seinen Schwanz zurück in meine schlampige, gedehnte Fotze zu schieben. John bumste mich von hinten, als er auf die Couch sprang und mir seinen Schwanz ins Gesicht rammte. Mein schwacher Einwand erlaubte ihm, seinen Schwanz in meinen Mund zu stecken.
Tim griff unter mich und packte erneut meine Swing-Brüste und bestrafte meine Brustwarzen dafür, dass sie auf meine Muschi gehämmert hatten. Nach ein paar Minuten hörte er auf, seinen Schwanz aus meiner Muschi zu ziehen, ich fing an zu jammern. Ich war so froh, dass mein Bruder aus meiner wunden Muschi herauskam, aber dann schrie ich, als ich ihn in mein missbräuchliches Arschloch drückte. Jetzt hatten mich drei Kerle in einer Nacht in den Arsch gefickt, John spritzte jetzt in meinen Mund, während ich Tim zumurmelte, er solle aufhören, meinen Arsch zu bumsen. Es hörte nicht auf, aber zum Glück schoss mein heißes Sperma kurz darauf in meinen Arsch und ich bettelte darum, damit aufzuhören.
Danach brach ich zu Boden und sagte, ich hätte die Männer. Ich konnte es nicht mehr ertragen. Ich ging ins Badezimmer, um meine zitternden Beine zu reinigen. Ich saß auf der Toilette und drückte meine Arsch- und Fotzenmuskeln so fest an, dass sie aus meinen missbräuchlichen Löchern rutschten, als würde ich in das Wasser in der Schüssel pinkeln. Ich habe gejammert, während ich meine Muschi geputzt habe, und sie tat wirklich weh. Ich wusste, dass es Tage dauern würde, bis es mir besser ginge. Ich konnte nicht glauben, was ich gerade getan habe. Das einzig Gute war, dass ich nicht glaubte, dass einer von ihnen wusste, dass ich es war. Ich dachte an Katie, ich wusste, sie musste wissen, ob meine Pläne dazu führten, die Party zu verderben. Ich wusste, dass ich lügen und es sagen musste, aber ich musste es am Telefon tun, damit ich ihm in die Augen sehen und lügen konnte.
Ich habe auch darüber nachgedacht, wie sehr ich es genießen könnte, von allen gefickt zu werden.
Ich habe das Kleid einfach getragen. Ich wollte einfach so schnell wie möglich gehen. Als ich aus dem Badezimmer kam, reichte mir Tim einen Geldumschlag und sagte, wie toll ich sei. Ich machte mir nicht die Mühe zu zählen und verschwand so schnell ich konnte.
Als ich nach Hause kam, zählte ich 1500 Dollar im Umschlag. Ich habe mit sechs Freunden von Tim und Rob geschlafen, 1.500 Dollar verdient und in einer Nacht mehr Orgasmen gehabt als in den letzten sechs Monaten.
Am nächsten Tag färbte ich meine Haare in einer anderen Farbe, ließ sie kurz schneiden und ließ mich im Spa behandeln, um meinen schmerzenden Körper zu lindern. Ich war tagelang sehr nervös, wenn Tim, Rob oder ein Freund mich bei der Hochzeitsprobe oder Hochzeit kennenlernten. Ich bin fast ohnmächtig geworden, als Sal mich aufforderte, auf seiner Hochzeit zu tanzen. Ich wurde nass, als ich mit ihm tanzte, als ich spürte, wie sein großer Schwanz gegen mich drückte. Niemand hatte den Junggesellenabschied erwähnt, ich fühlte mich zu Hause frei.
Dann rief mich Tim ein paar Tage später an und fragte, ob Amber für heute Abend verfügbar sei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

lexy roxx porno